+49 6266 9295880 info@sabine-walters.de

Eine Blogparade zum Thema „Kreativität im Business“ – was für eine grandiose Idee! Eva Peters von Onlinekurse-Kompass.de hat dazu eingeladen. Danke, Eva! Gerne bin ich auch dabei.

 

Welche Rolle spielt Kreativität generell in meinem Leben?

Das war die erste Frage, die ich mir im Rahmen der Blogparade zunächst einmal selbst gestellt habe. Dass ich manchmal sehr kreativ sein kann, steht für mich außer Frage. Denn bei mir gehört Kreativität schon von Kindesbeinen an zu meinem Leben. Viele, sehr viele Ideen schwirrten schon als kleines Mädchen in meinem Kopf. „Hirngespinste“ wurden diese gerne von meiner Familie genannt. Erst brachte ich viele Ideen malerisch zum Ausdruck, später musikalisch. Als ich 9 Jahre alt war, kauften mir meine Eltern eine große zweimanualige Heimorgel (mit eingebautem Orchester). Ich liebte es, stundenlang zu üben und zu spielen, komponierte später sogar kleine eigene Musikstücke und finanzierte mir mit Orgelunterricht während meiner Ausbildung und dem Studium so manches Extra.

Als Teenager kam handwerkliche Kreativität dazu. Beim Häkeln und Stricken habe ich eigene Strickmuster für meine Pullis entworfen und später kam auch noch das Erstellen von Edelstein-Bäumchen dazu (aus Draht mit einer Zange gedreht und mit Edelstein-Blättern, mittels Heißkleber, verziert).

 

Kreativität in meinem Berufsalltag

In meinem Beruf als Mediendesignerin gehört Kreativität zum Arbeitsalltag. Aber auch als EDV-Trainerin und Coach ist in meiner kleinen offline Weiterbildungs-Akademie so manches an Kreativität gefragt.

Es gibt kein geeignetes Schulungsmaterial für meine geplanten Windows 10 Kurse? Kein Problem! Mache ich mir selbst! Durch meinen Beruf als Mediendesignerin und Verlegerin weiß ich ja, wie man Drucksachen gestaltet, für den Druck vorbereitet und dann – wenn schon, denn schon – auch gleich noch in den Online-Buchhandel sowie in den stationären Buchhandel bringt. Ruckzuck waren innerhalb von nur 8 Wochen gleich 4 Windows 10 Bücher auf dem Markt.

Doch dann „spinnt“ mein kreatives Gehirn den Faden gleich weiter. Der Content für die Windows 10 Offline-Schulungen und die Bücher ist erstellt. Also mache ich doch auch gleich einen Onlinekurs daraus!

Hätte ich Eva Peters damals (2017) schon gekannt, wäre da wahrscheinlich noch ein Online-Workshop mit dazu gekommen 😉.

 

Komm in meine Facebook-Gruppe

 “Schreibe ein Expertenbuch – Gewinne mehr Kunden und mehr Sichtbarkeit”

https://www.facebook.com/groups/autorwerdenleichtgemacht

Kreativität durch Social-Media-Posts

Inzwischen bin ich auch viel in den sozialen Medien unterwegs. Dort „stolpere“ ich immer wieder ganz plötzlich über etwas, das weitere Ideen in mir auslöst. Wer kennt z.B. CANVA nicht? Fast jeder, der in den sozialen Medien unterwegs ist, entwirft für seine Posts schöne Grafiken mit CANVA. Auch für seinen Blog oder für die Website.

Aber wer weiß schon, dass man mit CANVA auch ganz easy Druckprodukte selbst gestalten und dann in einer Onlinedruckerei in Auftrag geben kann? Sicher, CANVA bietet das bei einigen wenigen Produkten zwar schon generell an, aber nicht gerade kostengünstig. Zudem werde ich von Kunden im Bereich Mediendesign seit Jahren immer wieder gefragt, ob ich nicht ein Programm wüsste, mit denen man seine Drucksachen selbst gestalten und in Druck geben könne (Natürlich um sich den teuren Mediendesigner zu sparen!). Et voilà! Ich präsentiere CANVA als „die“ Lösung!

Kurzentschlossen habe ich einen Onlinekurs entwickelt mit dem Titel „Kreative Druckprodukte – Made in CANVA“. In diesem Kurs zeige ich, wie JEDER ganz leicht Visitenkarten, Postkarten, Flyer, Poster mit CANVA gestalten und anschließend gleich bei einer deutschen Onlinedruckerei (mit kleinem Gutschein für den Start) in Auftrag geben kann. Dabei sind selbst die Drucksachen, die wir im Onlinekurs gestalten, aus kreativer Quelle. Nämlich von einem Künstler. Wir gestalten im Kurs für diesen Künstler mit seinen Bildern Visitenkarten und für eine seiner Ausstellungen Postkarten, Flyer und Poster.

 

Kreativität durch meine Teilnahme an verschiedenen Kursen

Weiterhin unterwegs in den Sozialen Medien, dieses Mal als Teilnehmerin eines Masterkurses, eines Pressekurses, einer Challenge, eines Webinars, eines Onlinekurses, eines Workshops oder wie all die verschiedenen Formate dort genannt werden. Ich bin es als Trainerin/Coach gewohnt, Menschen sehr genau zuzuhören. Nicht nur, wenn ich selbst als Kursleiterin fungiere, natürlich auch als Teilnehmerin. Aber ich höre auch mir selbst ganz genau zu. Und plötzlich sind sie da in meinem Kopf: Lösungen und Antworten, wie aus heiterem Himmel.

Als Teilnehmerin eines Facebook-Masterkurses habe ich immer wieder von anderen Teilnehmern gehört, dass diese nicht so richtig wissen, wie sie alle Beiträge und Posts für die verschiedenen Social-Media-Kanäle planen sollen. Es gab zwar Excel-Redaktionspläne, aber – so ging es mir selbst auch – damit war für viele Teilnehmer keine richtig übersichtliche Planung machbar. Und ganz ehrlich gesagt: Excel ist für viele Bereiche ein wunderbares Hilfsmittel! Aber es „tötet“ in mir jegliche Kreativität.

Also habe ich mich hingesetzt und für mich ganz persönlich meinen perfekten Social-Media Wochenplaner in gleich zwei verschiedenen Ausgaben entworfen. Eine Ausgabe für 26 Wochen mit viel Platz, um auch Beiträge zu planen. Eine andere Ausgabe für 52 Wochen ohne Beitragsplanung, nur als Wochenübersicht. In dem „26-Wochen-Beitragsplaner“ plane ich meine Beiträge oft schon für mehrere Wochen im Voraus. In der 52-Wochen-Übersicht trage ich später dann das ein, was ich tatsächlich gepostet habe – quasi als Nachschlagewerk. Denn sehr oft kommt es ja bekanntlich anders als geplant. Die beiden Ausgaben des Wochenplaners habe ich kurzerhand in meinem Verlag veröffentlicht. Es gibt diese nun im Online- und im stationären Buchhandel zu kaufen.

Verpasse keine wichtigen Infos mehr

Klicke auf diesen Link und du bekommst von meinem Facebook-Messenger eine Nachricht mit dem Zugangslink zur Gruppe und allen wichtigen Infos für dein Expertenbuch.

Selbstverständlich kannst du dich jederzeit wieder abmelden, aber ich weiß schon jetzt, dass dir die Gruppe gefallen wird.

Idee für ein Pressejournal durch Kursteilnahme an einem Pressekurs

Auch als Teilnehmerin eines Pressekurses bzw. für meine Pressearbeit habe ich einen Planer / Presseverteiler nach meinen Vorstellungen entwickelt. Natürlich wurden uns auch hier Planungsmittel in Form von DIN A4 Blättern (als PDF zum Ausdrucken) zur Verfügung gestellt. Aber ich habe mich damit nicht wohl gefühlt, es war mir zu wenig Übersicht und dann immer diese „Zettelwirtschaft“. Das ist nichts für mich als Ordnungsfreak. Also habe ich auch hier ein „Pressejournal“ nach meinen Wünschen entworfen und – wie die Social-Media Planer – dieses Arbeitsmittel ebenfalls in meinem Verlag publiziert.

 

Idee für eine Workbook-Reihe durch einen Workshop

Im Workshop von Eva Peters zum Thema „Online-Workshop planen“ kam mir dann beim Ausarbeiten meines Workshops „Bist du bereit für dein Expertenbuch“ plötzlich gleich noch die Idee für eine ganze Workbook-Reihe. Liebe Eva Peters, was hast du da nur angerichtet 😉. Weitere Informationen über die Workbook-Reihe gibt es bald hier auf meiner Website.

 

Fazit zu meiner Kreativität

Bei mir entsteht also Kreativität in meinem Business hauptsächlich durch Zuhören und aus dem Bedarf heraus. Sei es mein eigener Bedarf oder der von anderen Menschen in meinem Umfeld. Manchmal „sprudelt“ es dabei nur so aus mir heraus. Ich kann nicht auf Kommando kreativ sein. Sehr oft kommen mir Einfälle auch bei Hausarbeiten wie Bügeln oder Kochen. Dann habe ich aber schnell mein Notizbuch zur Hand. Oder mitten in der Nacht! Deshalb liegt auch immer ein Notizbuch auf meinem Nachttisch.

 

Momentanes Kreativitäts-“Hoch”

Im Moment lebe ich meine Kreativität für mein Autorencoaching, das ich als langjährige Autorin in Fremd- und Eigenverlagen nun exklusiv für Trainer, Berater, Coaches und Therapeuten anbiete. Mit sehr viel Erfahrung aus eigener jahrzehntelanger Erfahrung als Autorin, Trainer/Coach und Verlegerin. Kombiniert mit meinem Wissen aus der Druckvorlagenherstellung bzw. Mediendesign.

Für Teilnehmer meines neuen Online-Gruppenprogrammes „Schreibe DEIN Expertenbuch“, das im Herbst an den Start gehen wird und bei dem jeder Teilnehmer am Ende des Programmes SEIN Expertenbuch in Händen halten wird, entwickle ich zur Zeit neben vielen Videos mit Schritt für Schritt-Anleitungen auch „kreative“ Arbeitsmittel in Form von Büchern und Workbooks. Genau so, wie ich sie für meine Klienten/Teilnehmer benötige. Denn meine Coachings sind individuell und einzigartig! Und so sollen auch die eingesetzten Arbeitsmittel sein.

Damit hat jeder Teilnehmer vor Augen, was auch er selbst – als Trainer, Berater, Coach oder Therapeut – neben seinem Expertenbuch für mehr Sichtbarkeit, neue Kontakte und neue Kunden – für seine Klienten oder Teilnehmer anbieten kann: Nämlich zusätzlich SEINE EIGENEN Coaching-Unterlagen als Arbeitsbuch. Weg von Ordnern und Zettelwirtschaft. Hin zur Einzigartigkeit und Individualität. Ich weiß aus eigener Erfahrung wie wertvoll Schulungs-/Coaching-Unterlagen sind, in denen der Coach selbst als Autor genannt wird.

Deshalb setze ich in meinen Autorencoachings und im Online-Gruppenprogramm ganz individuell für meine Coachings ausgearbeitete Arbeitsmittel ein. Das ist zunächst ein Notizbuch zum Sammeln von Ideen, Gedanken und Notizen. Da ich selbst gleichzeitig meist mehrere Projekte/Bücher in Arbeit habe, gibt es diese mit verschiedenen – kreativen – Coverbildern. Nach dem Notizbuch kommt dann „Mein Buchjournal“ zum Einsatz. Dort wird das Buch strukturiert und die zeitliche Planung vorgenommen. Zusätzlich gibt es noch ein kleines Schreibbuch „Schreib dich frei“ um Schreibblockaden zu lösen. Weitere individuelle Arbeitsbücher für mein Autorencoaching sind gerade noch in Vorbereitung.

 

Da war doch noch was …

Soviel für heute zu meiner Kreativität im Business. Ach halt, eines möchte ich noch erwähnen: Durch Eva Peters ist eine virtuelle Assistentin namens „Alexa“ bei mir eingezogen. Als Datenschutzbeauftragte war ich da anfangs sehr skeptisch. Doch mittlerweile „liebe“ ich meine Assistentin! Eva zeigt in ihrem Alexa Onlinekurs, wie man eigene Skills für Alexa erstellt. Feuer und Flamme bin ich auch hier kreativ am „Werkeln“. Ausgerechnet zum Thema Datenschutz. Doch im Moment habe ich dieses Projekt ein ganz klein wenig zurückgestellt – zugunsten des Autorencoachings.

Und wie geht es weiter?

Ich habe noch soooooooo viele Ideen und bin jetzt erst mal am Sortieren, was kommt zunächst. Denn das ist bei mir oft die Gefahr, dass ich so viele Ideen im Kopf habe und am liebsten alles auf einmal umsetzen würde … und … psssst! Da ist ja auch noch mein nächstes Kochbuch 😊 Ja, ich koche leidenschaftlich gerne. Oft sehr kreative Gerichte, habe darüber auch schon mehrere Kochbücher veröffentlicht und sogar einen YouTube-Channel mit dem Namen “Kreativ-Kochen-und-Backen” erstellt. Aber das ist ein ganz anderes Thema. Und hat nur am Rande etwas mit meinem Business zu tun.

Danke an den Künstler Stefan Werlein

Das Bild für diesen Blogpost und die Coverbilder meiner Arbeitsbücher stammen übrigens vom Künstler Stefan Werlein. Mit seiner INTUITIVEN UND ABSTRAKTEN PROZESSMALEREI schafft er beeindruckende einzigartige Kunstwerke. Seine Bilder – insbesondere aus der Serie „ZERBROCHEN UND DOCH GANZ“ eignen sich so wunderbar für meine Arbeitsbücher: Erst die Ideen, Gedanken und Notizen in einem Notizbuch sammeln und dann wird aus diesen kleinen Einzelteilen etwas großes GANZES! Vielen Dank, lieber Stefan, für diese Inspiration und die schönen Bilder!

 

 

 

Du willst Autor werden, dein eigenes Expertenbuch schreiben und dich damit mit deinem Expertenstatus aus der Masse deiner Konkurrenz hervorheben?

Du hast Lust auf mehr Infos zum Thema "Autor werden, Self-Publishing, Marketing für Autoren"? Dich interessieren auch Themen wie "Website und Datenschutz für Autoren", "Printprodukte (Flyer, Poster u.a.)", "Onlinekurse/Workshops" sowie "Social-Media für Autoren"? Du willst ALLES wissen, z.B. auch, wie du vorhandenen Content "recyceln" kannst?

Dann trage deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf "JETZT kostenlos anmelden". Du bekommst ca. 2 bis 3 Mal im Monat exklusiven Content für meine Abonnenten: Tipps, Strategien, Videos - viel Wissenswertes für deinen Weg zum Autor und Infos zu meinen aktuellen Angeboten.

Du kannst deine Einwilligung in den Versand des Newsletters jederzeit widerrufen - durch einen Link in jedem Newsletter oder über die im Impressum angegebenen Kontaktdaten. Der Versand des Newsletters erfolgt entsprechend meiner Datenschutzerklärung.